Bundesanstalt Technisches Hilfswerk Ortsverband Hattingen 

<- Das Wappen der Stadt Hattingen <-
 ^ Zahnkranz des Technischen Hilfswerk ^
-> Das Wappen der Stadt Sprockhövel - >

Fotos von über und mit dem THW im Landesverband NRW

Ausbildung ist auch im Ehrenamt das A&O

Hier die Einführung in die Arbeit des MHP-Trupps (Mobile Hochwasser Pegel) 

Kraftfahrerausbildung im Gelände zusammen mit der Feuerwehr Hattingen 

Sowohl für die Fahrzeuge des THW wie auch für die Fahrzeuge der Feuerwehr ist dieses Gelände gut zu durchfahren gewesen 

Auch tiefe Gräben sind da kein Problem 

Schlamm und Matsch fordern jedoch nach dem Training eine kurze Reinigung. 

⚠️KOLONNE FOLGT⚠️

Die blaue Flagge signalisiert das es sich um ein Kolonnenfahrzeug handelt. 


Farbliche Bedeutung 

Schwarz-Weiß diagonal geteilt
Verbandsführer, der nicht fest in der Kolonne fährt.

Blau
Erstes bis vorletztes Fahrzeug des Verbandes.

Grün
Letztes Fahrzeug im Verband.

Gelb
Defektes/beschädigtes Fahrzeug.

Rot 
Fahrzeug, von dem erhöhte Gefahr ausgeht. (Zum Beispiel beim Abschleppen oder wenn eine besonders hohe Menge Kraftstoff und oder andere Gefahrgüter mitgeführt wird.)

Allgemeine Informationen:

Die Kennzeichnung eines Verbandes erfolgt auf der Grundlage der NATO-Vereinbarung STANAG 2154: Regulations for Military Motor Vehicle Movement by Road.

In Deutschland jedoch gilt zusätzlich noch:

Dass nicht nur das erste Fahrzeug die blaue Flagge führt, sondern alle Kolonnenteilnehmer außer dem letzten (bereits grün beflaggten) die blaue Flagge zu zeigen haben. Auf diese Weise werden das internationale STANAG 2154 und die Forderung der deutschen StVO nach einheitlicher Kennzeichnung verbunden. 
Die in Deutschland geforderte "Sonderkennzeichnung" ist jedoch einfach umzusetzen da alle Fahrzeuge mit mindestens einem vollständigen Flaggensatz ausgestattet seien müssen. 

Ein Teil des Fahrzeugfuhrparks des THW OV Hattingen 

Der Gerätekraftwagen I des THW Hattingen  das Fahrzeug der Bergungsgruppe ASH

Einer der Fahrenden Werkzeugkästen des THW Hattingen 

An der Vorderseite in blau abgedeckt die 5t starke Seilwinde des GKW 

Der Analog-Funkrufname:
HEROS Hattingen 22/51

im Digitalfunk würde dieses Fahrzeug wie folgt heißen:

HEROS Hattingen 01 GKW1 01

Das Motorrad ebenfalls wie die ATV's Lotsenfahrzeug, Melder/Erkundungsfahrzeug

Eines der Zwei Einsatz ATV's über die das THW Hattingen verfügt. Einsatzgebiet dieser Fahrzeuge sind die Erkundung eines Gebietes, die Lotsung von Fahrzeugen der Einsatzorganisationen, kleinere Materialtransporte, Transport von Einsatzkräften wie zum Beispiel First Responder oder andern Einsatzkräften. 

Das First Responder Fahrzeug des THW Hattingen und der BMW X3 als KDOW 

Ein Fahrzeug des Landesverbandes NRW hier in schwarz zu sehen. 

Zu Land im Wasser und der Luft 

Das THW ist Einsatztaktisch eine breit aufgestellt Organisation, der klassische bekannte Weg das THW anzutreffen sind PKW/LKW's etwas seltener aber dennoch möglich ist der Wasserweg mittels Schlauch/Alubooten. Seit einigen Jahren jedoch gewinnt auch im Katastrophenschutz der Einsatz von Drohnen immer mehr an Bedeutung, ob für die Personensuche oder die Erkundung von Flächen und Gebäuden. Die technischen Möglichkeiten eine Drohne einzusetzen sind sehr vielseitig da es verschiedene Größen sowie Arten Und Spezifikationen gibt, jedoch unterscheiden sich nicht nur die Drohnen Modelle sondern auch die diversesten Kameras in ihrem Einsatzbereich. 

🚨EINSATZ in der Luft🚨

🔼🔽Die beiden Bilder zeigen die Überprüfung von Beleuchtung und Propellerrotation der Drohne🔼🔽

🔼Der Schwebeflug der Drohne🔼
🔽Die Drohne kurz nach dem Start🔽


🔼🔽Erkundung eines Gebäudes oder Objekt im Außenbereich🔼🔽

🔽Der Landeanflug hier zu Testzwecken auf einen Landeplatz aus einem Gliedermaßstab (umgangssprachlich Zollstock) 🔽

Eines der mittlerweile zwei Flurförderzeuge des THW Hattingen auch besser bekannt als Gabelstapler und der Anhänger mit dem Abstützsystem Holz kurz ASH

Die Wechselbrücke Nummer 4 mit dem neuen Kragarmregal als Transport/ Lagerfläche von ASH Holz für die Gebäude außenabstützung. Das Regalsystem ermöglicht eine schnelle und Kräfteschonende Be/Entladung mittels Gabelstapler. 

Wo Holz ist da ist auch eine Motor Kettensäge nicht weit an dieser befindet sich eine Spezielle  Sägeschiene. 

Der kleine aber feine Gabelstapler egal ob Übungsfahrzeug für zukünftige Flurförderzeugbediener, mit Personenbeförderungskorb für arbeiten in der Höhe oder als Transportfahrzeug für Material und Geräte. 

Verkehrsabsicherung ist eine der wichtigsten Tätigkeiten egal ob im Einsatz oder bei Übungen hier der GKW I mit der Heckwarneinrichtung und Verkehrsleitkegel mit einer Powerflare. 

Auch im Einsatz findet man manchmal die Zeit ein Paar schöne Fotos zu machen