Objekt & Industriefotografie

Mein Hauptaugenmerk liegt ganz klar bei der Naturfotografie jedoch zieht es mich auch immer mal wieder zur Objektfotografie hin, ein kleiner Teil dessen ist auch die "Werbefotografie" mit der ich mich gelegentlich auch befasse, diese Fotos findet ihr auf der Unterseite "Werbefotografie." 





Hier mal ein paar Objekt&Industriefotos von mir…

Die Deutsche Niederlassung der Air Products & Chemicals Inc (bzw. Air Products GmbH) im Nordrhein-Westfälischen Hattingen im Ruhrgebiet, 





Das Unternehmen wurde im Jahr 1940 im amerikanischen Detroit gegründet vermutlich 2002 entstand dann der Deutsche Standort in Hattingen, der heutige Hauptsitz der Firma befindet sich immer noch in den USA allerdings in Allentown (Pennsylvania). 





Zu Air Products gehören derzeit über 18.000 Mitarbeiter weltweit, die jährlich für einen Umsatz von etwa 9,524 Milliarden US-Dollar sorgen.

Wenn Fotos vom Fotografieren entstehen 😉

Fotos, die beim Fotografieren entstanden sind auf der Brücke die Bochum Stiepel und Hattingen miteinander verbindet.

Zeche Carl Funke

Betriebsbeginn: 1804 - Betriebsende: 1973 
Abgeteuft: 1875
Abbauprodukt: Steinkohle 

Definition von Abgeteuft: Als Abteufung oder Teufung versteht man in der Bergmannssprache die Herstellung senkrechter Hohlräume zur Erschließung von Lagerkapazität. Da das Abteufen nicht ungefährlich ist, war es auf für die dabei eingesetzten Ingenieure eine Herausforderung.

Spontan einfach mal geknipst 😎

Das Zusammenspiel von Witterung mit den Lichtverhältnissen und dem Auge für interessante Motive ließen diese Fotos entstehen. 

ABWASSERSTOLLEN LUDWIGSTAL
des Ruhrverbands

Eingeweiht am 15 Mai 1991 durch Klaus Matthisen Minister für Umwelt, Raumordnung und Landwirtschaft des Landes Nordrhein-Westfalen. 

Wie oben zu sehen waren die Zeiten im Bergmannsheil nicht immer bunt sondern sehr grau manchmal. 

Das Berufsgenossenschaftliche Universitätsklinikum Bergmannsheil in Bochum kann auf eine weit über 100 Jahre lange Tradition sowie Erfahrung und Wissen zurückgreifen. Heute verfügt es über 23 Fachkliniken und ist eines von nur 25 Brandverletztenzentren Deutschlandweit. Die Versorgung der jährlich etwa 90.000 Patienten wird von über 2000 Mitarbeitern geleistet.


Mit Brandereignissen wurde das BG Universitätsklinikum Bochum bereits im 20. Jahrhundert zu Kriegszeiten konfrontiert doch auch im 21. Jahrhundert genauer gesagt am 30. September 2016 ereignete sich ein folgenschwerer Brand in einem der Patienten Zimmer des Haus 1. Diese Brandstiftung jene aus einer Selbstmordabsicht hervorging kostete 2 Menschen das Leben, Sieben weitere wurden schwer verletzt. Diverse Hilfsorganisationen und Feuerwehreinheiten waren mit dem Brand beschäftigt denn ein Realbrandereigniss in einem Krankenhaus ist eine schwierige und zum Glück nicht alltägliche Sache.

Wenn ich wieder groß bin werde ich eine Laterne, aber erstmal brauche ich ein wenig Erholung nach dem Unfall. 

Die Eisenbahnbrücke zwischen Hattingen und Bochum.