Zentral am Kanal 

Willkommen auf der Seite "Meine Werke" genauer gesagt auf der Unterseite Stölting Harbor und Hunkemöller. Zu sehen sein werden einige Eindrücke des Stölting Harbor sowie des Stölting Marina und ein Teil der Hunkemöller Firmenzentrale.


An diesem schönen Ort sind gleich Zwei Firmenzentralen von großen bekannten Unternehmen ansässig zum einen die Stölting Service Group GmbH und zum anderen die Hunkemöller Deutschland B.V. & Co. KG Office

Zu sehen auf dem Nebenstehenden (bzw obigen) Bild das auch kleine Schiffe in diesem Hafen gern gesehen sind.

Nur wenige Meter weiter beginnt der Übergang vom 

Hafen Graf Bismarck (seit 2018 Stölting Marina) in den 45,4Km langen Rhein-Herne Kanal

Auf dem Rhein-Herne Kanal fahren sowohl kleine als auch große Sport und Privatboote. Man kann allerdings auch größere Frachtschiffe sehen so wie auf dem folgendem Bild.

Erstmal ein paar Infos zum folgenden Schiff:

Die Shenandoah Magdeburg wurde im Jahr 2011 durch das Danubius-Team d.o.o., Apatin gebaut mit einem Eigengewicht von 1734 Tonnen und einer Länge von 85,95 Metern ist die Shenandoah schon eines der Größeren Schiffe auf dem Rhein-Herne Kanal

Der Eigner des Schiffes ist die Roland Schnöring Tankschifffahrt TMS Shenandoah aus Dessau-Roßlau.

Dieses sogenannte Lateralzeichen in Form einer Grünen Tonne dient der Fahrrinnenbegrenzung in der Binnenschifffahrt. Aufgenommen wurde dieses Foto auf dem Rhein-Herne Kanal.

Der Stölting Harbor 


Das erste See & Hafenfest im Sommer 2018 in Gelsenkirchen.